Herzlich willkommen auf der Webseite der Praxis Physiofit in Berlin Zehlendorf

... in der wir mit Fachwissen und Kompetenz daran arbeiten, Menschen von Schmerzen zu befreien.

Wir sind darauf spezialisiert, das myofasziale Schmerzsyndrom fachgerecht und mit Sachverstand zu behandeln. Unter dem myofaszialen Schmerzsyndrom werden muskulär bedingte Schmerzen und Bewegungseinschränkungen verstanden, die mit extremen Verhärtungen der Muskelfasern und Verklebungen der Muskelfaszien einhergehen. Es ist mit Abstand die häufigste Ursache für Hals-, Kopf-, Nacken-, Kiefergelenks-, Schulter-, Rücken-, Hüft-, Leisten- und Knieschmerzen.

Bis vor wenigen Jahren galten Gelenkverschleiß (Arthrose), Sehnenentzündungen (Tendinitis) und Bandscheibenvorwölbungen oder Vorfälle (Protusio oder Prolaps) als ursächliche Auslöser für Schmerzen am Bewegungsapparat. Erst nach den Veröffentlichungen der Studien- und Forschungsarbeiten von Dr. Travell und Dr. Simons aus den USA wurde klar, dass myofasziale Triggerpunkte in der Muskulatur die Hauptverursacher von Schmerzen und vielen Begleitsymptomen sind.

Die Tatsache, dass dies jahrzehntelang übersehen wurde ist, hat damit zu tun, dass myofasziale Triggerpunkte häufig ausstrahlen und die schmerzverantwortliche Region sich weit entfernt von der schmerzhaften Region befindet. Ein weiterer Grund ist, dass myofasziale Triggerpunkte sich weder in Röntgenbildern noch im MRT darstellen lassen. Sie müssen sorgfältig ertastet werden.

Um zu wissen, wo sie ertastet werden, muss man über die Zusammenhänge der Muskelverkettungen informiert sein. Werden die Triggerpunkte gefunden und deaktiviert, werden die Ursachen für ihre Entstehung identifiziert und beseitigt, ist ein Leben ohne Schmerzen möglich.